Wir unterrichten GITARRE, KEYBOARD und AKKORDEON

Gitarre
Die Gitarre ist ein klassisches Saiteninstrument, welches von der Spieltechnik her den Zupfinstrumenten zugeordnet werden kann. Es gibt sowohl akustische Gitarren, als auch elektrische Gitarren. Die Gitarre erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit. Die nicht elektrische Gitarre ist ein leicht tragbares Instrument, das sich für viele musikalische Ausdrucksformen eignet, wie Solo, Gesangs- und Instrumentalbegleitung. Die klassische Gitarre hat sich seit dem 16 Jh. kaum verändert. Für die Unterhaltungsmusik werden heute verschiedene Formen gebaut. Die unterschiedlichen Größen der klassischen Gitarre ermöglichen ein frühes Beginnen von etwa 7 jährigen Kindern, doch auch später macht es immer noch Sinn, dieses Instrument zu erlernen.

Keyboard
Mit "Keyboard" werden zunächst alle Instrumente bezeichnet, die eine Tastatur besitzen. Keyboards sind elektronische Tasteninstrumente mit eingebauten Lautsprechern und eingebauter Begleitautomatik, die auf Wunsch eine rhythmische Begleitung nach Akkordvorgabe liefert. Die Kinder sollten nicht jünger als 7 Jahre sein, wenn sie mit dem Keyboardunterricht beginnen. Akkordeon Das Akkordeon ist im Vergleich zu den meisten anderen Musikinstrumenten ein relativ junges und variantenreiches Instrument. Die Beliebtheit dieses Instruments ist durch die vielfältigen Möglichkeiten als Solo-, Gruppen- und Orchesterspiel zu erklären. Außerdem kann man das Akkordeon überall mit hinnehmen. Ein geeignetes Anfangsalter zum Erlernen dieses Instrumentes geht von ca. 7 Jahren bis hin zum Erwachsenenalter, musikalisch veranlagte Kinder können früher beginnen.

Akkordeon                                                                                                                                                                                                                                                                     Das Akkordeon ist ein Handzuginstrument, bei dem der Ton durch freischwingende, durchschlagende Zungen erzeugt wird. Es zählt somit zu den selbstklingenden Unterbrechungs-Aerophonen. Man zählt heute alle Handzuginstrumente, die auf der rechten Seite, dem Diskant, die Tastatur in einer abgewinkelten Form angebracht haben, zu den diversen Akkordeonarten. Diese Anordnung der Tastatur geht auf die ersten Wiener oder die ersten französischen Instrumente zurück.

Wir unterrichten...

  • Auf Wunsch - bei Ihnen zu Hause
  • TRÖGLITZ - in der "Grundschule Tröglitz"
  • REHMSDORF - in der "Grundschule Rehmsdorf"
  • KAYNA - in der "Grundschule Kayna
  • HOHENMÖLSEN - im "Lindenhof"